Slideshow Mervestelle Bild 5 Slideshow Mervestelle Bild 8 Slideshow Mervestelle Reiterball Bild 1 Slideshow Mervestelle Bild 4 Slideshow Mervestelle Bild 6 Slideshow Mervestelle Reiterball Bild 2 Slideshow Mervestelle Reiterball Bild 3 Slideshow Mervestelle Bild 7 Slideshow Mervestelle Bild 5 Slideshow Mervestelle Bild 8 Slideshow Mervestelle Reiterball Bild 1 Slideshow Mervestelle Bild 4 Slideshow Mervestelle Bild 6 Slideshow Mervestelle Reiterball Bild 2 Slideshow Mervestelle Reiterball Bild 3 Slideshow Mervestelle Bild 7

News vom Holsteiner Verband

Beherbungsverbot in Schleswig-Holstein aufgehoben
23.10.2020

Beherbungsverbot in Schleswig-Holstein aufgehoben

Schleswig-Holsteins Oberverwaltungsgericht hat das sogenannte Beherbergungsverbot für Touristen gekippt. Das Gericht in Schleswig stufte die Regelung heute in einem Eilverfahren als rechtswidrig ein. Für Reisende heißt das ab sofort: Sie können sich auf die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts berufen und auch ohne negativen Corona-Test in Schleswig-Holstein  übernachten.

Körung 2020: Publikum erst ab Donnerstag erlaubt
20.10.2020

Körung 2020: Publikum erst ab Donnerstag erlaubt

So wie für alle Veranstaltungen in diesen besonderen Zeiten, gelten selbstverständlich auch für die bevorstehende Holsteiner Körung und Eliteauktion strenge Abstands- und Hygieneregeln. Für den Mittwoch (28. Oktober) bedeutet das, dass leider keine Zuschauer dem unter Insidern beliebten Probefreispringen beiwohnen werden können. Das liegt darin begründet, dass die Veranstaltung erst offiziell am Donnerstag beginnt und das genehmigte Konzept somit auch erst ab dem 29. Oktober 2020 gültig ist. Die mit dem Hygienekonzept verbundenen Kontrollen werden demnach erst ab dem offiziellen Veranstaltungsbeginn in Kraft treten. Die Verantwortlichen des Holsteiner Verbandes bitten um Verständnis dafür, dass der bürokratische Aufwand, am Mittwoch bereits Publikum zuzulassen, in diesem Jahr nicht darstellbar ist. "Wir möchten die Körung und Auktion auf keinen Fall durch nicht eingehaltene Regeln in Gefahr bringen", begründet Zuchtleiter Dr. Thomas Nissen die Entscheidung.Eine gute Nachricht: Am Donnerstag - wenn sich die jungen Hengste unter freiem Himmel auf der Dreiecksbahn präsentieren - ist der Eintritt frei und Zuschauer sind ausdrücklich erwünscht. Allerdings gilt auf dem gesamten Gelände der Holstenhalle die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Zudem wird ClipMyHorse die gesamte Veranstaltung selbstverständlich live übertragen, sodass jeder, der in diesem Jahr nicht bei der  Holsteiner Körung und Auktion live dabei sein kann oder möchte, die Möglichkeit hat, alles zu verfolgen.